Ratschläge ehe Sie die Wanderung beginnen

Viele meinen, eine Wanderung setzt besonders gute physische Kondition oder teure Ausrüstung voraus. Das hat aber nichts an sich. Unser Wanderfestival wendet sich an alle, ungeachtet körperlichem Konditionsniveau. Nehmen Sie halt an einer Wanderung teil, die Ihrem physischen Konditionsniveau entspricht. Sie können zwischen mehreren wählen. Länge, Dauer und Schwierigkeitsgrad sind sehr verschieden. Auch bedarf es keiner umfassenden Ausrüstung. Praktische Schuhe und Bekleidung, die den jeweiligen Witterungsverhältnissen entsprechen, genügen in den meisten Fällen.

Lesen Sie unsere Tipps unten, ehe Sie sich auf den Weg begeben.

Sonnencreme nicht vergessen, wenn Sie tagsüber wandern. Wir empfehlen einen schattenden Hut mit mittelgroßer Krempe.  Damit scheint Ihnen die Sonne nicht genau in die Augen, und auch seitlich schattet die Krempe. Seien Sie darauf aufmerksam, dass eine einzige Stunde ohne Schutz für einen Sonnenbrand ausreicht – das gilt auch im September.

Eine leichte Windjacke mit Kapuze kann nützlich sein, wenn man in windigem Gelände wandert. Bekleidung in mehreren Schichten ist meistens besser als eine große, dicke Jacke, weil man seine Körpertemperatur damit besser regulieren kann.